DjK Süd Berlin e.V.

2. Bundesliga Ost






Start der 2. Bundesliga Ost Feld 2018 am 05 Mai mit einem Heimspieltag am Vorarlberger Damm
Unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga Ost, Feldsaison 2018




Basti, Patrick, Jens, Olli, Marcus, Carsten, Jürgen, André, Dennis


Hier unsere Jungs in allen Einzelheiten...

sodann alle Spieltage mit Ergebnissen, Mannschaften der Hallensaison 2017/18...









Vielversprechender Auftakt beim Heimspieltag am 11. November mit einem 3:0 Sieg gegen VfK
und einem am Ende unglücklich verlorenen 5-Satz Match gegen Fehrbellin





Der zweite Spieltag am 18. November verlief eher verhalten,
wieder ging ein 5-Satz Match am Ende an die gegnerische Mannschaft, in diesem Fall an die Gastgeber von BT.

Im zweiten Match des Tages hatte Rangsdorf jeweils die bessere Antwort auf das Angriffsspiel unserer Jungs
und ging mit 3:0 vom Platz.




Zweiter Tag des Doppelspieltages (18./19.11.) mit ausgeglichenem Punktestand:
Spiel eins gegen Bademeusel, trotz gutem Start ein 1:3, im Anschluss 3:0 gegen Wakendorf,
bei sichtlicher Steigerung der Leistung.




Mit 2 : 2 Punkten und 4 : 3 Sätzen kamen die Jungs aus Gnutz (02.12.) zurück;
den Sieg nahm man dem Gastgeber ab, gegen Stern Kauldorf immerhin einen Satz.




Desgleichen gelang in Rangsdorf (09.12.), auch hier nahm man dem Gastgeber den Sieg mit 3:0 ab,
das nachfolgende, sehr umkämpfte Match gegen die Sterne ging am Ende noch mit 2:3 Punkten nach Kaulsdorf.
...und 5 : 3 Sätze sind widerum eine Steigerung an diesem klasse Spieltag.





















Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv Archiv



Kader der DjK Süd in der 2. Bundesliga Ost Hallensaison 2013/2014


Alex Maurer, Marcus Westphal, Jens Ritter, André Marsch
Jens Pötschke, Matthias Beer, Oliver Nestler
Matthias Frauendorf, Heiko Pommer


Aktuelle Tabelle 2. Bundesliga Ost Hallensaison 2013/2014



Alle Ergebnisse...




Feldsaison 2013 für die DjK-Bundesligisten beendet



Die Spieler der DjK Süd Berlin verabschieden sich
in die Sommerpause:

Matthias Beer, Oliver Nestler, Tilman Rost, Marcus Westphal, Matthias Frauendorf, Heiko Pommer; André Marsch; Alex Maurer, Paul-Gert Schröder; Matthias Burgmann; Ctirad Grüner, Thomas Werth;


Die Hallensaison 2013/2014 beginnt ab 09. November, weitere Termine sind oben im Laufband zu ersehen.
Heimspieltage sind am 09.11., 30.11. und 15.12. in der Ulrich von Hutten Oberschule in Lichtenrade.



Hier die Abschlusstabelle Feldsaison 2013:


Alle Ergebnisse...







Die Mannschaft DjK Süd II (Männer offen) hat den Aufstieg zur 2. Bundesliga in der Halle erreicht

und spielt in der nächsten Hallensaison 2013/14 wie auch im Sommer 2013 in der 2. Bundesliga Ost.

Herzlichen Glückwunsch!!








Abschlusstabelle Hallensaison 2011/2012:


Alle Ergebnisse


...





Spieltag in Potsdam am 13.11.

Der zweite Spieltag brachte für die teilnehmenden Mannschaften jeweils 2:2 Punkte und somit keine Veränderung der Platzierung in der Tabelle.
Die Jungs der DjK Süd konnten im ersten Durchgang gegen Gastgeber Potsdam in einem starken Match mit 3:1 Sätzen klar als Sieger vom PLatz gehen.
Im Anschlußspiel gegen VfK 01 Berlin 2 ging den DjKlern ein wenig die Puste aus, die Konstanz der Gegner war entscheidend für einen Sieg mit 3:1 Sätzen zu deren Gunsten.
Da nun die Potsdamer ihrerseits im dritten Durchgang gegen den VfK zu großem Spiel aufliefen, konnten sie somit immerhin einen Sieg vor heimischen Publikum für sich verbuchen.
Die DjK Süd bleibt auf dem 4. Tabellenplatz, eine sehr gute Ausgangsposition für den kommenden Heimspieltag am 26. November um 15.00 Uhr, an dem Fehrbellin und Kaulsdorf 1 zu Gast sind.

Saisonauftakt in Güstrow 05.11.

Zum ersten Spieltag kamen einige Fans mit nach Güstrow, u.a. unser Ehrenvorsitzender Bernd Lehmann.
Und deren Unterstützung für die Mannschaft wurde bestens belohnt:
Nach dem Einzug der Mannschaften wurde alsbald die gastgebende Mannschaft erster Gegner in dieser Hallensaison für die DjK Süd.
Die Sätze eins und zwei gingen erst mal klar an Güstrow.
Nach einer Taktikänderung und Stabilisierung der Konzentration und des Zusammenspiels konnte Satz drei und vier jeweils gewonnen werden.
Im entscheidenden fünften Satz war bis zum Stand von 8:8 alles möglich, doch nach dem die bisher erfolgreiche Taktik nicht mehr ganz so eindeutig umsetzbar war, ging dieser Satz dann doch mit 8:11 und der Sieg dieser Begegnung an den Hausherrn.
Die zwei gewonnenen Sätze ermöglichen zur Zeit einen dritten Tabellenplatz, da das Spiel gegen Rangsdorf mit 3:0 eindeutig für die DjK Süd entschieden werden konnte.
Eine sehr gute Leistung der gesamten Mannschaft, die, auf ihre Stärken sich besinnend, in dieser Form durchaus weiterhin gut aussehen wird in dieser Liga.

a.m.



Abschlußtabelle der Hallensaison 2010/2011:






Saisonziel erreicht !
Der letzte Saison-Spieltag der DjK Süd bei TuS Wakendorf-Götzberg war der Entscheidende, um, bei einen weiteren Sieg, den Klassenerhalt zu bestätigen.
In der ersten Partie gegen TSV Gnutz konnte man aber zu keinerlei Form finden, höchstens nach dem zweiten Satz einen kleinen Hoffnungsschimmer. Doch die Begegnung endete 3:1 für Gnutz und somit musste unter allen Umständen Gastgeber Wakendorf geschlagen werden. Das Hinspiel im Dezember noch mit 1:3 verloren stand jetzt plötzlich eine in sich gestärkte und sichere Mannschaft auf der Spielfläche. Es gelang ihr fast alles, somit war dieser 3:0 Sieg nicht nur der Lohn für dieses Spiel sondern auch für das Erreichen des 6. Tabellenplatzes.
Die letztwöchig angekündigte Feier zum Klassenerhalt konnte somit freudig angetreten werden, sie zeigte sich dem Anlass würdig.
Die Vorstandschaft gratuliert auf das herzlichste!



Spieltag in Fehrbellin, 15. Januar
Nach den beiden Spieltagen im Dezember bei Kaulsdorf I und II, an denen je nur ein Satz zu gewinnen war (VfK und Kaulsdorf I), hatte man in Fehrbellin einen guten Tag gehabt.
Spezifische Trainingseinheiten hatten sich bemerkbar gemacht und in der ersten Begegnung gegen Turbine Potsdam spielte man fast fehlerfrei auf. Der 3:0 - Erfolg basierte auf einer geschlossenen Leistung aller Spieler mit vielen perfekten Spielzügen.
Leider konnte man diese Leistungssteigerung nicht so ganz in das zweite Spiel (gegen Gastgeber Fehrbellin) mitnehmen, hier blieb doch wieder nur als Trostpreis ein Satz für die Spieler der DjK Süd. Trotzdem war auch dies ein tolles Spiel mit prima Einsätzen unserer Akteure.
Am 29. Januar geht es zum Auswärtsspiel nach Wakendorf an der Alster, hier möchte man den Klassenerhalt feiern können. Viel Glück!



Der Heimspieltag am 27. November brachte endlich den ersehnten ersten Sieg, der glatt in drei Sätzen gelang.
Die Gäste vom TSV Gnutz hatten es uns allerdings auch nicht allzu schwer gemacht, trotzdem: Glückwunsch!!
Der zweite Gegner, die Gäste aus Wakendorf an der Alster, konnte mit seinen beiden Schlagleuten unsere Mannschaft einigermaßen in Schach halten, woraus dann für uns nur ein Satzgewinn möglich war. Schade. 2:2 Punkte zu Hause ist aber auch ganz schön.
Es müssen jedoch noch mehr Punkte folgen, das ist allen klar und es wird auch schon hart daran gearbeitet!



Am zweiten Spieltag (20. November) in Potsdam konnte man noch nicht so recht überzeugen. Ein bischen fehlt noch die Geschlossenheit der Mannschaft, manchmal noch der Einsatz "Jeder für Jeden". So blieb am Ende bei zwei Begegnungen nur ein Satzgewinn gegen Tabellenführer Fehrbellin. Im Spiel gegen den Gastgeber war vieles möglich, jedoch konnte fast nichts umgesetzt werden. Am Heimspieltag kommenden Samstag soll es besser werden, dort trifft man auf Wakendorf und Gnutz.



Der erste Spieltag am 06. November verlief recht gut für uns Neulinge in der 2. Bundesliga.
Wir konnten aus den beiden Begegnungen jeweils einen Satz mitnehmen und zwar gegen den Titelverteidiger
VfK 1901 Berlin 2 sowie gegen Stern Kaulsdorf 2
Wir sind hoch motiviert angetreten und haben dennoch unsere Spielfreude und unseren Spaß nicht versäumt mit einzubringen, so gelang es uns gute Spielzüge und gute Satzergebnisse zu erreichen.
Wir gehen nun als Tabellen-Sechster (von acht Mannschaften) zum nächsten Spieltag
am 20. November zu SSV Turbine Potsdam.
An diesem ersten Spieltag fehlte unser Mannschaftskapitän Volkmar, der krankheitsbedingt das Bett hüten musste.
Wir wünschen im baldige Genesung.


A.M.