Neues von der Bezirksliga

Neues von der Bezirksliga

05.12.2022

Dieses Wochenende Bezirksliga statt Bundesliga 😎 Nach einer überschaubaren Leistung gegen die Stars aus Kaulsdorf 0:2 & 1:1, strafften sich dann die Männer von DeeJayKay South Berlin und überzeugen in den letzten beiden Spielen jeweils mit 2:0 & 2:0 gegen Saatwinkel. Der Traum vom Titelgewinn in der Bezirksliga lebt nach wie vor mit Gesamtpunkten 9:3 💪🏻

TH

Die Bezirkslga erkämpft noch den 2. Platz …

Die Bezirkslga erkämpft noch den 2. Platz …

11.09.22

Der letzte Spieltag der Bezirksliga Berlin am 11.09. am Maikäferpfad bescherte uns ein Novum für die diesjährige Feldsaison, in der wir mit drei Teams in drei Ligen am Start waren.

Aber der Reihe nach.

Im ersten Spiel ging es für Heiko, Dennis, Alex H., Jens H. und Torte gegen die Faustballfreunde von Rotation. Relativ deutlich wurden die ersten beiden Punkte mit 11:5 und 11:3 eingefahren.

Danach stand uns TuS Saatwinkel aus Spandau gegenüber, erneut angetreten mit den beiden serbischen Sportsfreunden von Alex und Torte, die vielleicht für das serbische Nationalteam für die WM 2023 in Mannheim nominiert werden könnten. Ohne größere Schwierigkeiten gelang der zweite Sieg mit 11:6 und 11:7.

Im letzten Spiel stand unser scheinbar neuer Angstgegner auf der anderen Seite: TuS Neukölln, diesmal mit einem einzigen Spieler – dem Staffelleiter Jörg Steinbrück – am Start und aufgefüllt mit „Standard-Legionär“ Alex M sowie drei weiteren je in Abhängigkeit vom Spielplan verfügbaren Spielern der anderen Teams. Wiedergutmachung war angesagt für die dumme Hinspielniederlage zum Saisonauftakt. Im 1. Satz sah es mit 11:8 auch ganz danach aus. Aber dann grüßte wieder das DJK-Mumeltier namens Lässigkeit. Am Ende stand es 10:12, so dass Spieler- und Trainer-Ikone Micky eine Standpauke hielt. Diese zeigte Wirkung. Nachdem Heiko wegen Schmerzen leider nicht weiterspielen konnte, musste Micky nun als Edel-Joker auch selber ran, und zwar als Abwehrspieler. Letztendlich sicherten wir uns dann den entscheidenden dritten Satz mit 11:7.

Somit beendeten wir als einziges aller DJK-Feldteams einen gesamten Spieltag mit einer weißen Weste!

Veredeln konnte die Tagesbilanz am allerletzten Spiel nur noch Neukölln. Und tatsächlich gelang dies mit einem 2:0 Sieg über Stern Kaulsdorf II, der uns am Ende sogar noch den zweiten Platz in der Abschlusstabelle der Bezirksliga hinter VfK III bescherte.

TH

Erfolgreicher Heimspieltag der Berliner Bezirksliga

Erfolgreicher Heimspieltag der Berliner Bezirksliga

28.08.2022

Der vorletzte Spieltag der Bezirksliga fand am 28.08. bei angenehmen Bedingungen – also nicht allzu  brütender Hitze wie so oft in dieser Feldsaison – auf unserer Anlage statt.

Der Rasen kann zwar mit dem aus Massen nicht mithalten, aber das Faustball-Spielen machte trotzdem enormen Spaß, auch angesichts der Bilanz für uns.

Im 1. Spiel stand uns Stern Kaulsdorf gegenüber. Zu diesem Zeitpunkt hatte Enno noch mächtig Power in seinen Schlägen, so dass wir mit 8:11 das Nachsehen hatten. Den 2. Satz konnten wir nach spannendem Kampf mit wechselnder Führung mit 13:11 für uns entscheiden. Auch der 3. Satz endete denkbar knapp, allerdings für Kaulsdorf (9:11). Eine vermeidbare Niederlage.

Im 2. Spiel gegen Rotation ließ anfangs mal wieder das DJK-Murmeltier grüßen. Nach einer schlappen Leistung ging der 1. Satz mit 8:11 verloren. Um ein Haar hätten wir auch den 2. Satz weggeschenkt, bis ein Kraftakt den Satzgewinn brachte (11:9). Den 3. Satz entschieden wir schließlich mit 11:4 eindeutig für uns.

TuS Saatwinkel lieferte im 3. Spiel keine Gegenwehr und schenkte uns mit zahlreichen Eigenfehlern viele Punkte. Am Ende 2 leicht gewonnene Punkte (11:2 und 11:3).

Auch VfK hatte nicht seinen besten Tag, obwohl wir im letzten Spiel den 1. Satz mit 14:12 denkbar knapp gewannen. Der Widerstand von VfK war im 2. Satz gebrochen, auch wenn das Endergebnis über unsere Dominant leicht hinwegtäuscht (11:7).

Die 6:2 Punkte waren bislang die beste Ausbeute eines unserer drei Teams in der noch laufenden Feldsaison.

Am Start waren Janine, Heiko, Dennis, Jens H, Alex H und Torte. Alex M half wie zuletzt dem mit nur drei Spielern angetretenem TuS Neukölln aus.

Das Team dankt den Anhängern Photograph Jürgen, Achim und Carsten.

TH

Letzter Spieltag der Berlin-Brandenburg-Liga in Massen

Letzter Spieltag der Berlin-Brandenburg-Liga in Massen

21.08.2022

Am 21.08. hatte Germania Massen zum 2. und abschließenden Spieltag der Berlin-Brandenburg-Liga geladen.

Der Rasen des neuen Faustballplatzes könnte es sicher mit dem ehemaligen Wohnzimmer von Boris Becker in Wimbledon aufnehmen, genutzt hat dieser unserem Team aber nur teilweise.

Mit den DJK-typischen Startschwierigkeiten und der Anfangs-Lethargie endete der 1. Satz gegen den Gastgeber denkbar knapp mit 12:10 zu unseren Gunsten. Im 2. Satz lief es in allen Mannschaftsteilen dann runder (11:5), so dass die ersten beiden Punkte an diesem Tag eingefahren wurden.

Der 1. Satz im zweiten Spiel gegen Rangsdorf wurde mit 3:11 mal wieder gründlich verschlafen. Trotz zwischenzeitlicher Führung entschieden die Rangsdorfer auch den 2. Satz mit 11:7 für sich. Eine Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage sieht anders aus.

Im letzten Spiel ging es dann gegen die favorisierten Jungs aus Bademeusel, die den 1. Satz ziemlich klar mit 11:6 für sich entschieden. Im 2. Satz konnten wir erneut eine Führung nicht ins Ziel retten, so dass mit 10:12 aus unserer Sicht das Spiel dann auch verloren ging.

Der 5. Platz in der Abschlusstabelle indiziert Luft nach oben.

Glückwunsch an den verdienten BBL-Meister Bademeusel.

Es spielten Dennis, David, Alex H, Ralf „Ralle“ (Kaulsdorf) und Torte. Betreuer war Micky.

TH

16. Juli 2022 – Letzter Spieltag der 2. BL in Fehrbellin

16. Juli 2022 – Letzter Spieltag der 2. BL in Fehrbellin

2. Bundesliga Ost – letzter Spieltag in Fehrbellin

Am letzten Faustballligaspieltag der 2. Bundesliga Ost in Fehrbellin erschien unsere Mannschaft nicht das erste Mal in der Saison mit einer angeschlagenen 5-Mann Truppe.

 

Dies machte sich auf dem Feld auch in den ersten beiden Sätzen in beiden Spielen bemerkbar. Erst im letzten Satz der jeweiligen Spiele kamen wir mit einer starken Abwehrleistung als auch tollen Angaben und Angriffen von Kapitän Carsten richtig ins Spiel. Dennoch gingen auch die letzten Sätze denkbar knapp an unsere Gegner vom Stern Kaulsdorf und Zeitz.

 

Damit belegen wir den letzten Platz in der 2. Bundesliga Ost und erhoffen uns von der nächsten Saison weniger personelle Probleme als auch eine Leistungssteigerung zur bevorstehenden Hallensaison.

 

Nach Fehrbellin reisten Carsten, Jens, David, Dennis und Alex H. und wurden von der Seite untersützt von Micky, Willi, Günther + seiner Frau sowie Janine + Ker.

 

Wir wünschen allen eine schöne Sommerpause und freuen uns noch auf einige Turniere vor der Hallensaison.

 

AH