Berliner Meisterschaft U15

Berliner Meisterschaft U15

Am Sonntag fanden die Berliner Meisterschaften der Altersklasse U15 statt.

Hier kämpften Pau und Antonia. Zunächst waren die Jungs dran, und Pau musste sich im Schwergewicht ganz schön anstrengen.

Seinen ersten Kampf verlor er gegen einen Kaderathleten, gewann dann aber souverän seine beiden Trostrunden-Kämpfe und stand im Kampf um Bronze.

Hier sah er sich einem weiteren Kader-Athleten gegenüber, den er schon mehrfach getroffen hatte. Diesmal konnte er starke Ansätze zeigen, warf einmal sogar mit Uchi-mata auf Waza-ari. Das reichte leider am Ende trotzdem nicht, er musste sich kurz vor Schluss doch geschlagen geben.

Allerdings gewann der Kampf um den 5. Platz durch Haltegriff, und ist so für die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Danach war Antonia dran. Sie verlor ihren ersten Vorrundenkampf gegen eine Klassenkameradin von der Sportschule, wobei sie unglücklich auf den Ellbogen fiel. Den zweiten Vorrunden-Kampf gewann sie trotzdem souverän, war aber im Halbfinale von der Verletzung abgelenkt, so dass hier nichts zu holen war.

Mit ihrer Bronze-Medaille ist sie aber ebenfalls für die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Nord-Cup in Karow

Nord-Cup in Karow

Mit fünf Teilnehmern ging es am Wochenende zum Nord-Cup beim KKK Karow.

Am Samstag starteten Niclas und Dennis bei den Männern und erkämpften jeweils eine Bronze-Medaille.

Am Sonntag waren Antonia, Pau und Moritz dran.

Antonia gewann ihre Gewichtsklasse, Moritz und Pau errangen jeweils eine Bronze-Medaille. Pau hatte dabei Pech, denn in seiner Gewichtsklasse entschied beim System jeder gegen jeden die Unterbewertung über die ersten drei Platzierungen.

 

Offene Spandauer Meisterschaft

Offene Spandauer Meisterschaft

Am Samstag kämpften Antonia, Erik und Anton bei der Offenen Spandauer Meisterschaft in Kladow.

Antonia musste bei den Mädchen U14 diesmal im Schwergewicht starten, konnte ihre beiden Kämpfe durch kluge Kampfführung dennoch klar gewinnen, und die Gold-Medaille mit nach Hause nehmen.

Erik hatte ebenfalls zwei Gegner, er lieferte zwei starke Kämpfe ab, musste sich aber beide Male kurz vor Schluss geschlagen geben.

Er durfte die Bronze-Medaille mit nehmen.

Anton hatte  4 Gegner, und damit richtig “Arbeit”. In seinen beiden ersten Kämpfen war er leider chancenlos. Er liess sich davon aber nicht beeindrucken, und gewann die nächsten beiden durch gute Taktik und konsequentes Nachgehen im Boden. Eine hart verdiente Bronze-Medaille an diesem Wochenende.

Freundschaftsturnier bei Kaizen

Freundschaftsturnier bei Kaizen

Am Samstag fand bei Kaizen ein Freundschaftsturnier statt.

Klara erreichte in ihrer Gewichtsgruppe den 2. Platz.

Erik landete auf Platz 3.

Mio war das erste Mal dabei und landete ebenfalls auf Platz 3.

Anton konnte alle Kämpfe bis auf einen gewinnen und landete auf Platz 2.

Louis landete auf Platz 3. Dabei konnte er immer gut mithalten, musste sich aber trotzdem zweimal geschlagen geben.

Julian war ebenfalls das erste mal dabei. Er hatte gleich im ersten Kampf Pech und kam mit dem Kopf auf. Er musste dann leider nach dem zweiten Kampf aufgeben.

Bericht nach Zusammenfassung von Kai Latkowski, vielen Dank!

Bronze für Antonia – Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften U15w

Bronze für Antonia – Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften U15w

Antonia hatte sich mit ihrem dritten Platz bei der Berliner Meisterschaft für die NODEM qualifiziert.

Ihren ersten Kampf verlor sie klar gegen die spätere Silber-Medaillistin, und musste in die Trostrunde.

Dort gewann sie ihren ersten Kampf rasch durch Haltegriff. In ihrem zweiten Kampf holte sie durch eine schöne Kombination einen Waza-ari, griff weiter an und brachte den Vorteil schliesslich klug über die Zeit.

Damit stand sie im Kampf um Bronze. Hier setzte sie ihre Gegnerin mit starken Angriffen unter Druck. die Entscheidung fiel allerdings durch einen Glückstreffer, der allerdings ein schöner Ippon war.

Damit stand am Ende die verdiente Bronze-Medaille.